"Mag. Brigitte Stampfer gehört zu den Top-Trainern des WIFI Tirol, dem größten Bildungsanbieter Westösterreichs. Ihre Seminarinhalte sind praxisnah und ausgezeichnet umsetzbar. Die Weiterempfehlungsrate liegt regelmäßig bei 100%."
Mag. Wolfgang Sparer MAS, Leiter Bildungsconsulting, WIFI Tirol

__________

ANGEBOT

Die nachfolgenden Themenbereiche beinhalten die wichtigsten Grundlagen für eine wirksame Führungskraft. Jedes Thema kann für sich alleine oder auch in Kombination mit weiteren Themen aus der Liste als Keynote, Präsenz- oder Online-Training, Online-Lernvideo und Podcast gebucht werden. Details dazu finden Sie in dieser Übersicht:

__________

FIRMENTRAININGS

Agil und wirksam führen 
Krisen führen dazu, dass festgelegte Unternehmensziele in kürzester Zeit obsolet werden können. Um rasch auf Veränderungen am Markt reagieren zu können, benötigen Unternehmen MitarbeiterInnen, die Eigeninitiative und Innovationskraft zeigen. Leader werden in Zukunft nur dann wirksam sein, wenn sie selbst ihre Motivation auch in Krisenzeiten erhalten und ihr Team empowern können. Das bedeutet, dass sie ihre MitarbeiterInnen dabei unterstützen, selbständiger und eigenverantwortlicher zu arbeiten. Gefragt sind: Mehr Eigeninitiative, weniger Vorgaben, mehr Innovation und weniger Grenzen. In diesem Workshop werden agile Führungsansätze gezeigt, die dafür sorgen, dass Sie und Ihr Team innovativer agieren und flexibel auf Veränderungen am Markt reagieren können.

Führungspersönlichkeit und Motivation

Nur wer sich selbst gut kennt, kann auch andere gut führen. Ein Leader kennt deshalb seine Stärken und Entwicklungsfelder genauso wie jene seiner MitarbeiterInnen. Sowohl Selbst- als auch Menschenkenntnis sind deshalb Basisbausteine für eine erfolgreiche Führungs- und Teamarbeit. In diesem Workshop erfahren Führungskräfte mehr über ihr bevorzugtes (Führungs-)Verhalten, ihr Auftreten und ihre Wirkung auf die MitarbeiterInnen. Sie lernen zu erkennen, was diese motiviert, steuert und eventuell auch hemmt. Weiters wird vermittelt, was sich die jüngere Generationen von einer natürlichen Führungspersönlichkeit erwarten und wie sich dadurch die Rolle der Führungskraft vom reinen Manager in Richtung Leader, Supporter und Facilitator geändert hat.

Kommunikation und Konfliktmanagement

Richtige Kommunikation ist die beste Konfliktprävention. In diesem Workshop werden unterschiedliche Kommunikationstypen und ihre bevorzugten Gesprächstechniken sowie dadurch möglicherweise entstehende Konfliktpotenziale aufgezeigt. Gehört heißt noch nicht verstanden, deshalb wird anhand von Mitarbeitergesprächen aufgezeigt, wie man typgerecht mit MitarbeiterInnen kommunizieren kann. Konstruktive Feedback- und Feedforward-Techniken unterstützen ein Gesprächsklima, in dem MitarbeiterInnen offener sind für Veränderungen. In einem gut funktionierenden Team gibt es in der Regel auch konstruktive Meinungsverschiedenheiten. Wichtig ist es zu erkennen, wann daraus ein Konflikt wird, der mit speziellen Deeskalationstechniken behandelt und gelöst werden kann.

Teamentwicklung und Changemanagement

Ein Team sollte auf ein gemeinsames Unternehmensziel hinarbeiten. Jedes Teammitglied verfolgt jedoch auch eigene Interessen. Hier wird gezeigt, wie diese effizient und zielführend in die Teamarbeit integriert werden können. Mittels praktischer Übungen wird vermittelt, wie man einen ideenfördernden Umgang der Mitglieder im Team unterstützen kann. Es wird Hintergrundwissen über gruppendynamische Prozesse vermittelt, die gute Ergebnisse verhindern und negative Tendenzen wie Mobbing verstärken können. Aktuelle Diversity-Management-Ansätze zeigen auf, wie die Inklusion von unterschiedlichen MitarbeiterInnen ins Team gelingen kann. Weiters werden Methoden aufgezeigt, wie Change-Prozesse richtig initiiert, strategisch geplant und wirksam umgesetzt werden können.

Selbstführung und Selbstmanagement

Führungskräfte werden nur dann als Leader und vor allem Vorbild von ihren MitarbeiterInnen akzeptiert und respektiert, wenn sie resilient und ausgeglichen sind. Hektik und Unkonzentriertheit verunsichern besonders in schwierigen Zeiten das Team, deshalb gehört ein aktives Zeit- und Selbstmanagement und Selbstregulation in Stresszeiten zu den Basis-Kompetenzen eines wirksamen Leaders. Wer es schafft, achtsam mit sich selbst und anderen umzugehen, vermindert nachweislich Konflikte, verbessert die Zusammenarbeit und erhöht dadurch die Arbeitszufriedenheit. Einfache Selbstcoaching-Tools sind dabei behilflich, sich selbst zu reflektieren und weiterzuentwickeln sowie auch in Krisenzeiten motiviert und empowert zu bleiben.

Download
Stampfer Brigitte Angebot I Themen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.7 KB

__________

WIFI-LEHRGANG

Im WIFI Tirol findet ein 10-tägiger WIFI Führungskompetenz- und Leadership-Lehrgang unter meiner Lehrgangsleitung statt. Nach der Absolvierung der insgesamt fünf voneinander unabhängig buchbaren 2-tägigen Seminare erhalten Sie das WIFI Führungsdiplom. Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs berechtigt zum Antritt zur ISO-Personenzertifizierung "Qualifizierte Führungskraft". Nähere Informationen erhalten Sie in diesem Video, die Anmeldung erfolgt über das WIFI Tirol.


L E A D E R S H I P   C O M P E T E N C E
Mag. Brigitte Stampfer  I  Kalkofenstrasse 10 A  I  A-6425 Haiming/Tirol

T: +43 664 73505824  I  M:  info@stampfer.at  I  W: www.stampfer.at